Lehrmittel

Diese Lerhmittel helfen eine bewegungsfreundliche Schule zu realisieren.

Gummitwisten

Auf dem Pausenplatz, im Schulhausgang oder als bewegte Hausaufgabe lässt sich Gummitwisten. So kann besser gelernt werden!


Im Lernheft werden 23 Hüpfkombinationen in einer Grafik erklärt. Jede Grundform kann in verschiedenen Schwierigkeitsstufen gesprungen werden (Höhe und Weite des Gummitwists werden variiert). Wenn die Hüpfform bekannt ist, wird sie mit einer Lernaufgabe aus den Bereichen Sprache und Mathematik kombiniert.

Hier finden Sie einen kurzen Film, welcher erklärt, warum Gummitwisten die Knochen stärkt.

Hier finden Sie weitere Infos zu diesem Lehrmitel.

Mehr Bewegung in die Schule

Diese Ideenmappe bringt mehr Bewegung in die Schule! Auf 42 Karten und 3 Plakaten finden Sie variantenreiche Lernpositionen, Mobilisierungsübungen und Formen für das bewegte Lernen im Schulzimmer. Führen Sie die Ideen in der Klasse ein und machen Sie die Varianten auf dem entsprechenden Plakat sichtbar.

Hier finden Sie weitere Infos zu diesem Lehrmitel.

 

Lernen in Bewegung

Der Fächer gibt Rezepte, wie Lernen in Bewegung in den täglichen Unterricht erfolgreich eingebaut werden kann. Auf jeder Karte findet man Informationen über geeignete Lerninhalte, die mit der geschilderten Bewegung verknüpft werden können.

Hier finden Sie weitere Infos zu diesem Lehrmitel.

 

Jonglieren

Jonglieren kann man überall und zu jeder Zeit - im Klassenzimmer, auf dem Pausenplatz, zu Hause oder beim Treppensteigen im Schulhausgang.

Das Lernheft führt dich in die Jonglierkunst ein bis hin zur Jonglage mit vier Bällen.

 

Jonglieren lässt sich ideal in den Schulalltag uns somit in den Lernprozess integrieren.

Siehe hierzu einige Beispiele von Jonglieren - du, ich, wir alle!!!

Hier finden Sie einen kurzen Film, welcher erklärt, warum die Koordinativen Fähigkeiten so wichtig sind.

Hier finden Sie weitere Infos zu diesem Lehrmitel.

Bewegung in die Schule

Auf 160 Karten, eingeteilt in acht Kapitel, werden Ideen für regelmässige Bewegungs- und Entspannungssequenzen sowie bewegtes Lernen im Schulalltag präsentiert.
«Mit Spiel und Spass zu bewegtem Unterricht» lautet dabei das Credo – egal, ob im Schulzimmer oder im Freien, individuell, in der Gruppe oder mit der ganzen Klasse. Sämtliche Spiel- und Übungsformen sind praxiserprobt, bewährt und eignen sich für alle Stufen von der 1. bis zur 9. Klasse.

Hier finden Sie weitere Infos zu diesem Lehrmitel.

 

Koordinative Fähigkeiten

Die koordinativen Fähigkeiten bilden die Grundlage jeder Bewegungssteuerung. Je grösser das koordinative Bewegungsrepertoire ist, desto leichter fällt es, neue Bewegungsabläufe zu erlernen und präzise zu steuern. Im Fächer BASICS liegt der Fokus, auf vielfältige Weise koordinative Erfahrungen zu sammeln (Zyklus 1). Im Fächer ELEMENTS werden koordinative Herausforderungen gemeistert (Zyklus 2).

Hier finden Sie einen kurzen Film, welcher erklärt, warum die Koordinativen Fähigkeiten so wichtig sind.

Hier finden Sie weitere Infos zu diesem Lehrmitel.

 

Seilspringen

Die SchülerInnen werden im individuellen Lerntempo vom einfachen Grundsprung bis zu koordinativ anspruchsvollen Übungsabfolgen durch das Lernheft geführt. Partnerübungen ergänzen das Repertoire. Neben der koordinativen und konditionellen Herausforderung werden zusätzlich kognitive Aufgaben gestellt.

Hier finden Sie einen kurzen Film, welcher erklärt, warum Seilspringen die Knochen stärkt.

Hier finden Sie weitere Infos zu diesem Lehrmitel.

Coole Hausaufgaben

 

Das Buch «Coole Hausaufgaben für die Primarstufe – 121 bewegende Ideen für die Vorschule und Grundschule» veranschaulicht wie Hausaufgaben auch erteilt werden können.

Hier finden Sie weitere Infos zu diesem Lehrmitel.

 

IM FREIEN

 

Kinder haben ein grosses Bewegungsbedürfnis. Die sinnvolle Beschäftigung im Freien während der Pause, aber auch in der Freizeit, ist ein wichtiges Anliegen. Die Spielformen können sowohl in der Klasse als auch in kleinen Gruppen gespielt werden.

Diesen Fächer gibt es für den Zyklus 1, 2 und 3.

Hier finden Sie weitere Infos zu diesem Lehrmitel.